Veraltete und weggefallene Features und APIs

improve this page | report issue


Überprüfen Sie gründlich, wie sich Features und API-Elemente, die entfernt wurden, auf Ihre IBM Mobile Foundation-Umgebung auswirken. #### Fahren Sie mit folgenden Abschnitten fort:

In Version 8.0 weggefallene und nicht mehr enthaltene Features

Mobile Foundation Version 8.0 ist im Vergleich zur Vorgängerversion stark vereinfacht. Ein Ergebnis dieser Vereinfachung ist, dass einige Features aus Version 7.1 in Version 8.0 weggefallen sind. In den meisten Fällen wird eine Alternative für die Implementierung der Features vorgeschlagen. Betroffene Features sind mit dem Vermerk “weggefallen” versehen. Es gibt auch Features aus Version 7.1, die aus anderen Gründen nicht mehr in Version 8.0 enthalten sind. Damit Sie diese nicht mehr enthaltenen Features von den weggefallenen Features in Version 8.0 unterscheiden können, haben die nicht mehr enthaltenen Features den Vermerk “nicht in Version 8.0 enthalten”.

Feature Status und Ersetzungspfad

MobileFirst Studio wird durch das MobileFirst-Studio-Plug-in für Eclipse ersetzt.

Ersetzt durch das MobileFirst-Studio-Plug-in für Eclipse, das mit Eclipse-Standard- und -Community-Plug-ins abgestimmt ist. Sie können Hybridanwendungen direkt über die Apache-Cordova-CLI oder in einer Cordova-fähigen IDE wie Visual Studio Code, Eclipse, IntelliJ und anderen entwickeln. Weitere Informationen zur Verwendung von Eclipse als Cordova-fähige IDE finden Sie unter IBM MobileFirst-Studio-Plug-in für die Verwaltung von Cordova-Projekten in Eclipse.

Adapter können Sie mit Apache Maven oder einer Maven-fähigen IDE wie Eclipse, IntelliJ und anderen entwickeln. Weitere Informationen zur Entwicklung von Adaptern finden Sie unter Adapter entwickeln. Weitere Informationen zur Verwendung von Eclipse als Maven-fähige IDE enthält das Lernprogramm Adapter in Eclipse entwickeln.

Installieren Sie das IBM MobileFirst Foundation Developer Kit, um Adapter und Anwendungen mit MobileFirst Server zu testen. Sie können auch auf die MobileFirst-Entwicklungstools und -SDKs zugreifen, wenn Sie sie nicht aus Internet-Repositorys wie NPM, Maven, Cocoapod oder NuGet herunterladen möchten. Weitere Informationen zum MobileFirst Developer Kit finden Sie unter MobileFirst Developer Kit.

Oberflächen, Shells, die Seite mit den Einstellungen, die Verkleinerung auf Symbolgröße und JavaScript-UI-Elemente für Hybridanwendungen sind weggefallen.

Weggefallen. Hybridanwendungen werden direkt mit Apache Cordova entwickelt. Weitere Informationen zum Ersetzen von Oberflächen und Shells sowie zur Ersetzung der Seite mit den Einstellungen und zur Verkleinerung auf Symbolgröße finden Sie unter "Gelöschte Komponenten" und "In Version 8.0 und Version 7.1 entwickelte Cordova-Apps im Vergleich".

Sencha Touch kann für Hybridanwendungen nicht mehr in MobileFirst-Projekte importiert werden.

Weggefallen. MobileFirst-Hybridanwendungen werden direkt mit Apache Cordova entwickelt und die MobileFirst-Features werden als Cordova-Plug-ins bereitgestellt. Wie Sencha Touch und Cordova kombiniert verwendet werden können, erfahren Sie in der Sencha-Touch-Dokumentation.

Der verschlüsselte Cache ist weggefallen.

Weggefallen. Verwenden Sie JSONStore, um verschlüsselte Daten lokal zu speichern. Weitere Informationen zu JSONStore enthält das Lernprogramm JSONStore.

Die Auslösung der direkten Aktualisierung bei Bedarf ist in Version 8.0 nicht möglich. Die Clientanwendung überprüft, ob eine direkte Aktualisierung verfügbar ist, wenn sie das OAuth-Token für eine Sitzung abruft. Sie können eine Clientanwendung in Version 8.0 nicht so programmieren, dass sie zu einem anderen Zeitpunkt überprüft, ob eine direkte Aktualisierung verfügbar ist.

Nicht in Version 8.0 enthalten

Adapter mit konfigurierter Sitzungsabhängigkeit: In Version 7.1.0 konnten Sie MobileFirst Server für den sitzungsunabhängigen Modus (Standardeinstellung) oder den sitzungsabhängigen Modus konfigurieren. Ab Version 8.0 wird der sitzungsabhängige Modus nicht mehr unterstützt. Der Server ist grundsätzlich unabhängig von HTTP-Sitzungen. Eine spezielle Konfiguration dafür ist nicht erforderlich.

Weggefallen.

Der Attribut-Store in IBM WebSphere eXtreme Scale wird in Version 8.0 nicht unterstützt.

Nicht in Version 8.0 enthalten

Die Serviceerkennung und Adaptergenerierung für IBM BPM-Prozessanwendungen (IBM Business Process Manager), Microsoft Azure Marketplace DataMarket, REST-konforme OData-APIs, REST-konforme Ressourcen, über SAP NetWeaver Gateway zugänglich gemachte Services und Web-Services ist in Version 8.0 nicht verfügbar.

Nicht in Version 8.0 enthalten

Der JMS-JavaScript-Adapter ist nicht in Version 8.0 enthalten. Nicht in Version 8.0 enthalten
Der SAP-Gateway-JavaScript-Adapter ist in Version 8.0 nicht verfügbar. Nicht in Version 8.0 enthalten
Der SAP-JCo-JavaScript-Adapter ist in Version 8.0 nicht verfügbar. Nicht in Version 8.0 enthalten
Der Cast-Iron-JavaScript-Adapter ist in Version 8.0 nicht verfügbar. Nicht in Version 8.0 enthalten
Der OData-Adapter und der Microsoft-Azure-OData-JavaScript-Adapter sind nicht in Version 8.0 enthalten. Nicht in Version 8.0 enthalten
Push-Benachrichtigungsunterstüzung für USSD ist in Version 8.0 nicht verfügbar. Weggefallen.
Ereignisbasierte Push-Benachrichtigungen werden in Version 8.0 nicht unterstützt. Weggefallen. Verwenden Sie den Push-Benachrichtigungsservice. Weitere Informationen zur Umstellung auf den Push-Benachrichtigungsservice finden Sie unter "Ereignisquellenbasierte Benachrichtigungen auf Push-Benachrichtigungen umstellen".
Sicherheit: Das Anti-XSRF-Realm wl_antiXSRFRealm ist in Version 8.0 nicht erforderlich. In Version 7.1.0 wurde der Authentifizierungskontext in der HTTP-Sitzung gespeichert und über ein vom Browser in standortübergreifenden Anforderungen gesendetes Sitzungscookie identifiziert. In dieser Version wird das Anti-XSRF-Realm verwendet, um die Cookieübertragung gegen XSRF-Attacken durch das Senden eines zusätzlichen Headers vom Client an den Server zu schützen.
Der Sicherheitskontext wird in Version 8.0.0 nicht mehr mit einer HTTP-Sitzung verknüpft und nicht über ein Sitzungscookie identifiziert. Die Autorisierung erfolgt stattdessen mithilfe eines OAuth-2.0-Zugriffstokens, das an den Authorization-Header übergeben wird. Da der Authorization-Header in standortübergreifenden Anforderungen nicht vom Browser gesendet wird, muss er nicht vor XSRF-Attacken geschützt werden.
Sicherheit - Authentifizierung mit Benutzerzertifikat: In Version 8.0 gibt es keine vordefinierte Sicherheitsüberprüfung zur Authentifizierung von Benutzern mit clientseitigen X.509-Zertifikaten. Nicht in Version 8.0 enthalten
Sicherheit - Integration von IBM Trusteer: In Version 8.0 gibt es keine vordefinierte Sicherheitsüberprüfung oder Abfrage, um die Risikofaktoren von IBM Trusteer zu testen. Nicht in Version 8.0 enthalten. Verwenden Sie das IBM Trusteer Mobile SDK.
Sicherheit - Bereitstellung und automatische Bereitstellung für Geräte

Weggefallen.

Hinweis: Die Bereitstellung für Geräte erfolgt im Rahmen des normalen Autorisierungsablaufs. Während des Registrierungsprozesses, der Teil des Sicherheitsablaufs ist, werden automatisch Gerätedaten erfasst. Weitere Informationen zum Sicherheitsablauf finden Sie unter "End-to-End-Autorisierungsablauf".

Sicherheit - Konfigurationsdatei für die Verschleierung von Android-Code mit ProGuard: In Version 8.0 gibt es keine vordefinierte Konfigurationsdatei proguard-project.txt für die ProGuard-Verschleierung einer MobileFirst-Android-Anwendung. Nicht in Version 8.0 enthalten
Sicherheit: Die adapterbasierte Authentifizierung wurde ersetzt. Die Authentifizierung erfolgt mit dem OAuth-Protokoll und wird mit Sicherheitsüberprüfungen implementiert. Durch eine auf Sicherheitsüberprüfungen basierende Implementierung ersetzt.

Sicherheit - LDAP-Anmeldung: In Version 8.0 gibt es keine vordefinierte Sicherheitsüberprüfung für die Authentifizierung von Benutzern gegenüber einem LDAP-Server.

Verwenden Sie für WebSphere Application Server oder WebSphere Application Server Liberty stattdessen den Anwendungsserver oder ein Gateway, um für LTPA einen Identitätsprovider wie LDAP zuzuordnen, und generieren Sie für den Benutzer ein OAuth-Token mit einer LTPA-Sicherheitsüberprüfung.

Nicht in Version 8.0 enthalten. Durch eine LTPA-Sicherheitsüberprüfung für WebSphere Application Server oder WebSphere Application Server Liberty ersetzt.
Dieses Unterelement gibt die Authentifizierungskonfiguration des HTTP-Adapters an. Der vordefinierte HTTP-Adapter bietet keine Unterstützung das Herstellen einer Verbindung zu einem fernen Server als Benutzer.

Nicht in Version 8.0 enthalten

Bearbeiten Sie den Quellcode des HTTP-Adapters. Fügen Sie den Authentifizierungscode hinzu. Verwenden Sie MFP.Server.invokeHttp, um Identifizierungstoken zum Header der HTTP-Anforderung hinzuzufügen.

In Version 8.0 gibt es keine Sicherheitsanalyse und keine Überwachung der Ereignisse des MobileFirst-Sicherheitsframeworks in der MobileFirst Analytics Console. Nicht in Version 8.0 enthalten
Das auf Ereignisquellen basierende Modell für Push-Benachrichtigungen ist weggefallen und wird durch das Push-Servicemodell auf Tagbasis ersetzt. Weggefallen und durch tagbasiertes Push-Servicemodell ersetzt.
In Version 8.0 gibt es keine USSD-Unterstützung (Unstructured Supplementary Service Data). Nicht in Version 8.0 enthalten
Die Verwendung von Cloudant als Datenbank für MobileFirst Server wird in Version 8.0 nicht unterstützt. Nicht in Version 8.0 enthalten
Geoortung: In Version 8.0 der Mobile Foundation gibt es keine Geoortungsunterstützung. Die REST-API für Beacons und Mediatoren ist weggefallen. Die clientseitige API und die serverseitige API (WL.Geo und WL.Device) sind weggefallen. Weggefallen. Verwenden Sie für die Geoortung die native Geräte-API oder Cordova-Plug-ins anderer Anbieter.
Der MobileFirst Data Proxy ist weggefallen. Die Cloudant-APIs IMFData und CloudantToolkit sind ebenfalls weggefallen. Weggefallen. Weitere Informationen zur Ersetzung der APIs IMFData und CloudantToolkit in Ihren Apps finden Sie unter "Apps umstellen, die mobile Daten mit IMFData oder dem Cloudant-SDK in Cloudant speichern".
Das IBM Tealeaf SDK ist nicht mehr im Produktpaket der Mobile Foundation enthalten. Weggefallen. Verwenden Sie das IBM Tealeaf SDK. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu IBM Teleaf Customer Experience unter Tealeaf installation and implementation in an Android application and Tealeaf iOS Logging Framework Installation and Implementation.
Die IBM MobileFirst Platform Test Workbench ist nicht im Produktpaket der Mobile Foundation enthalten. Weggefallen
BlackBerry, AIR und Windows Silverlight werden von Version 8.0 nicht unterstützt. Für die genannten Plattformen wird kein SDK bereitgestellt. Weggefallen

Änderungen an der serverseitigen API

Wenn Sie die Serverseite Ihrer MobileFirst-Anwendung umstellen, müssen Sie die Änderungen an den APIs beachten.
In den folgenden Tabellen sind die in Version 8.0 weggefallenen und nicht weiter unterstützten serverseitigen API-Elemente mit Vorschlägen für den Migrationspfad aufgelistet. Weitere Informationen zur Migration der Serverseite Ihrer Anwendung finden Sie unter .

In Version 8.0 weggefallene JavaScript-API-Elemente

Sicherheit

API-Element Ersetzungspfad
WL.Server.getActiveUser, WL.Server.getCurrentUserIdentity, WL.Server.getCurrentDeviceIdentity, WL.Server.setActiveUser, WL.Server.getClientId, WL.Server.getClientDeviceContext, WL.Server.setApplicationContext Verwenden Sie stattdessen MFP.Server.getAuthenticatedUser.

Ereignisquelle

API-Element Ersetzungspfad
WL.Server.createEventSource Verwenden Sie stattdessen MFP.Server.getAuthenticatedUser.
WL.Server.setEventHandlers Informationen zur Migration Ihrer Push-Benachrichtigungen finden Sie unter “Ereignisquellenbasierte Benachrichtigungen auf Push-Benachrichtigungen umstellen”.
WL.Server.createEventHandler  
WL.Server.createSMSEventHandler Verwenden Sie die Push-Service-REST-API zum Senden von SMS-Nachrichten. Weitere Informationen finden Sie unter Benachrichtigungen senden.
WL.Server.createUSSDEventHandler Integrieren Sie USSD über Services anderer Anbieter.

Push

API-Element Ersetzungspfad
WL.Server.getUserNotificationSubscription, WL.Server.notifyAllDevices, WL.Server.sendMessage, WL.Server.notifyDevice, WL.Server.notifyDeviceSubscription, WL.Server.notifyAll, WL.Server.createDefaultNotification, WL.Server.submitNotification Informationen zur Migration Ihrer Push-Benachrichtigungen finden Sie unter “Ereignisquellenbasierte Benachrichtigungen auf Push-Benachrichtigungen umstellen”.
WL.Server.subscribeSMS Verwenden Sie die REST-API Push Device Registration (POST), um das Gerät zu registrieren. Wenn Sie SMS-Benachrichtigungen senden und empfangen möchten, geben Sie beim Aufrufen der API in den Nutzdaten die Rufnummer (phoneNumber) an.
WL.Server.unsubscribeSMS Verwenden Sie die REST-API Push Device Registration (DELETE), um die Geräteregistrierung aufzuheben.
WL.Server.getSMSSubscription Verwenden Sie die REST-API Push Device Registration GET), um die Geräteregistrierungen abzurufen.

Ortungsdienste

API-Element Ersetzungspfad
WL.Geo.* Integrieren Sie Ortungsdienste über Services anderer Anbieter.

WS-Security

API-Element Ersetzungspfad
WL.Server.signSoapMessage Verwenden Sie die WS-Security-Funktionen von WebSphere Application Server.

In Version 8.0 weggefallene Java-API-Elemente

Sicherheit

API-Element Ersetzungspfad
SecurityAPI.getSecurityContext Verwenden Sie stattdessen AdapterSecurityContext.

Push

API-Element Ersetzungspfad
PushAPI.sendMessage(INotification notification, String applicationId) Informationen zur Migration Ihrer Push-Benachrichtigungen finden Sie unter “Ereignisquellenbasierte Benachrichtigungen auf Push-Benachrichtigungen umstellen”.
INotification PushAPI.buildNotification(); Informationen zur Migration Ihrer Push-Benachrichtigungen finden Sie unter “Ereignisquellenbasierte Benachrichtigungen auf Push-Benachrichtigungen umstellen”.
UserSubscription PushAPI.getUserSubscription(String eventSource, String userId) Informationen zur Migration Ihrer Push-Benachrichtigungen finden Sie unter “Ereignisquellenbasierte Benachrichtigungen auf Push-Benachrichtigungen umstellen”.

Adapter

API-Element Ersetzungspfad
Schnittstelle AdaptersAPI aus dem Paket com.worklight.adapters.rest.api Verwenden Sie stattdessen die Schnittstelle AdaptersAPI aus dem Paket com.ibm.mfp.adapter.api.
Schnittstelle AnalyticsAPI aus dem Paket com.worklight.adapters.rest.api Verwenden Sie stattdessen die Schnittstelle AnalyticsAPI aus dem Paket com.ibm.mfp.adapter.api.
Schnittstelle ConfigurationAPI aus dem Paket com.worklight.adapters.rest.api Verwenden Sie stattdessen die Schnittstelle ConfigurationAPI aus dem Paket com.ibm.mfp.adapter.api.
Annotation OAuthSecurity aus dem Paket com.worklight.core.auth Verwenden Sie stattdessen die Annotation OAuthSecurity aus dem Paket com.ibm.mfp.adapter.api.
Klasse MFPJAXRSApplication aus dem Paket com.worklight.wink.extensions Verwenden Sie stattdessen die Klasse MFPJAXRSApplication aus dem Paket com.ibm.mfp.adapter.api.
Schnittstelle WLServerAPI aus dem Paket com.worklight.adapters.rest.api Verwenden Sie für einen direkten Zugriff auf die MobileFirst-APIs die JAX-RS-Annotation Context.
Klasse WLServerAPIProvider aus dem Paket com.worklight.adapters.rest.api Verwenden Sie für einen direkten Zugriff auf die MobileFirst-APIs die JAX-RS-Annotation Context.

Änderungen an der clientseitigen API

Für die Migration Ihrer MobileFirst-Clientanwendung sind die folgenden API-Änderungen relevant.
In den folgenden Tabellen sind die in Version 8.0 weggefallenen und nicht weiter unterstützten clientseitigen API-Elemente mit Vorschlägen für den Migrationspfad aufgelistet.

JavaScript-APIs

Die folgenden JavaScript-APIs mit Einfluss auf die Benutzerschnittstelle werden in Version 8.0 nicht mehr unterstützt. Sie können durch verfügbare Cordova-Plug-ins anderer Anbieter ersetzt werden. Sie können aber auch angepasste Cordova-Plug-ins erstellen.

API-Element Migrationspfad
WL.BusyIndicator, WL.OptionsMenu, WL.TabBar, WL.TabBarItem Verwenden Sie Cordova-Plug-ins oder HTML-5-Elemente.
WL.App.close Handhaben Sie dieses Ereignis außerhalb von MobileFirst.
WL.App.copyToClipboard() Verwenden Sie Cordova-Plug-ins, die diese Funktionalität bereitstellen.
WL.App.openUrl(url, target, options) Verwenden Sie Cordova-Plug-ins, die diese Funktionalität bereitstellen. Hinweis: Dieses Feature wird vom Cordova-Plug-in InAppBrowser bereitgestellt.
WL.App.overrideBackButton(callback), WL.App.resetBackButton() Verwenden Sie Cordova-Plug-ins, die diese Funktionalität bereitstellen. Hinweis: Dieses Feature wird vom Cordova-Plug-in backbutton bereitgestellt.
WL.App.getDeviceLanguage() Verwenden Sie Cordova-Plug-ins, die diese Funktionalität bereitstellen. Hinweis: Dieses Feature wird vom Cordova-Plug-in cordova-plugin-globalization bereitgestellt.
WL.App.getDeviceLocale() Verwenden Sie Cordova-Plug-ins, die diese Funktionalität bereitstellen. Hinweis: Dieses Feature wird vom Cordova-Plug-in cordova-plugin-globalization bereitgestellt.
WL.App.BackgroundHandler Verwenden Sie zum Ausführen einer angepassten Handlerfunktion den Cordova-Standardereignislistener “pause”. Verwenden Sie ein Cordova-Plug-in, mit dem die Privatsphäre gewahrt werden kann und das iOS- und Android-Systeme oder -Benutzer daran hindert, Screenshots zu erstellen. Weitere Informationen enthält die Beschreibung zu PrivacyScreenPlugin.
WL.Client.close, WL.Client.restore, WL.Client.minimize Die Funktionen wurden zur Unterstützung der AIR-Plattform bereitgestellt, die von Mobile Foundation Version 8.0 nicht unterstützt wird.
WL.Toast.show(string) Verwenden Sie Cordova-Plug-ins für Toast.

Die folgenden APIs werden in Version 8.0 nicht weiter unterstützt.

API-Element Migrationspfad
WL.Client.checkForDirectUpdate(options) Kein Ersatz. Hinweis: Sie können WLAuthorizationManager.obtainAccessToken aufrufen, um eine verfügbare direkte Aktualisierung auszulösen. Der Zugriff auf ein Sicherheitstoken löst die direkte Aktualisierung aus, sofern auf dem Server eine direkte Aktualisierung verfügbar ist. Eine bedarfsabhängige Auslösung der direkten Aktualisierung ist nicht möglich.
WL.Client.setSharedToken({key: myName, value: myValue}), WL.Client.getSharedToken({key: myName}), WL.Client.clearSharedToken({key: myName}) Kein Ersatz
WL.Client.isConnected(), connectOnStartup init option Verwenden Sie WLAuthorizationManager.obtainAccessToken, um die Verbindungsmöglichkeiten zum Server zu überprüfen und Anwendungsmanagementregeln anzuwenden.
WL.Client.setUserPref(key,value, options), WL.Client.setUserPrefs(userPrefsHash, options), WL.Client.deleteUserPrefs(key, options) Kein Ersatz. Sie können einen Adapter und die API MFP.Server.getAuthenticatedUser verwenden, um Benutzervorgaben zu verwalten.
WL.Client.getUserInfo(realm, key), WL.Client.updateUserInfo(options) Kein Ersatz
WL.Client.logActivity(activityType) Verwenden Sie WL.Logger.
WL.Client.login(realm, options) Verwenden Sie WLAuthorizationManager.login. Eine Einführung in die Bereiche Authentifizierung und Sicherheit bieten die Lernprogramme “Authentifizierung” und “Sicherheit”.
WL.Client.logout(realm, options) Verwenden Sie WLAuthorizationManager.logout.
WL.Client.obtainAccessToken(scope, onSuccess, onFailure) Verwenden Sie WLAuthorizationManager.obtainAccessToken.
WL.Client.transmitEvent(event, immediate), WL.Client.purgeEventTransmissionBuffer(), WL.Client.setEventTransmissionPolicy(policy) Erstellen Sie einen angepassten Adapter für den Empfang von Benachrichtigungen über diese Ereignisse.
WL.Device.getContext(), WL.Device.startAcquisition(policy, triggers, onFailure), WL.Device.stopAcquisition(), WL.Device.Wifi, WL.Device.Geo.Profiles, WL.Geo Verwenden Sie für die Geoortung die native API oder Cordova-Plug-ins von anderen Anbietern.
WL.Client.makeRequest (url, options) Erstellen Sie einen angepassten Adapter, der diese Funktionalität bereitstellt.
WLDevice.getID(options) Verwenden Sie Cordova-Plug-ins, die diese Funktionalität bereitstellen. Hinweis: Dieses Feature wird vom Plug-in ccordova-plugin-device mit device.uuid bereitgestellt.
WL.Device.getFriendlyName() Verwenden Sie WL.Client.getDeviceDisplayName.
WL.Device.setFriendlyName() Verwenden Sie WL.Client.setDeviceDisplayName.
WL.Device.getNetworkInfo(callback) Verwenden Sie Cordova-Plug-ins, die diese Funktionalität bereitstellen. Hinweis: Dieses Feature wird vom Plug-in cordova-plugin-network-information bereitgestellt.
WLUtils.wlCheckReachability() Erstellen Sie einen angepassten Adapter für die Überprüfung der Serververfügbarkeit.
WL.EncryptedCache Verwenden Sie JSONStore zum lokalen Speichern verschlüsselter Daten. JSONStore ist im Plug-in cordova-plugin-mfp-jsonstore enthalten. Weitere Informationen finden Sie unter JSONStore.
WL.SecurityUtils.remoteRandomString(bytes) Erstellen Sie einen angepassten Adapter, der diese Funktionalität bereitstellt.
WL.Client.getAppProperty(property) Sie können die Eigenschaft für die App-Version mit dem Plug-in cordova-plugin-appversion abrufen. Die zurückgegebene Version ist die Version der nativen App (nur Android und iOS).
WL.Client.Push.* Verwenden Sie die clientseitige JavaScript-Push-API aus dem Plug-in cordova-plugin-mfp-push.
WL.Client.Push.subscribeSMS(alias, adapterName, eventSource, phoneNumber, options) Verwenden Sie MFPPush.registerDevice(org.json.JSONObject options, MFPPushResponseListener listener), um das Gerät für Push und SMS zu registrieren.
WLAuthorizationManager.obtainAuthorizationHeader(scope) Verwenden Sie WLAuthorizationManager.obtainAccessToken, um ein Token für den erforderlichen Bereich anzufordern.
WLClient.getLastAccessToken(scope) Verwenden Sie WLAuthorizationManager.obtainAccessToken.
WLClient.getLoginName(), WL.Client.getUserName(realm) Kein Ersatz
WL.Client.getRequiredAccessTokenScope(status, header) Verwenden Sie WLAuthorizationManager.isAuthorizationRequired und WLAuthorizationManager.getResourceScope.
WL.Client.isUserAuthenticated(realm) Kein Ersatz
WLUserAuth.deleteCertificate(provisioningEntity) Kein Ersatz
WL.Trusteer.getRiskAssessment(onSuccess, onFailure) Kein Ersatz
WL.Client.createChallengeHandler(realmName) Verwenden Sie WL.Client.createGatewayChallengeHandler(gatewayName), um einen Abfrage-Handler für angepasste Gateway-Abfragen zu erstellen. Verwenden Sie WL.Client.createSecurityCheckChallengeHandler(securityCheckName), um einen Abfrage-Handler für die Behandlung von Abfragen zu MobileFirst-Sicherheitsüberprüfungen zu erstellen.
WL.Client.createWLChallengeHandler(realmName) Verwenden Sie WL.Client.createSecurityCheckChallengeHandler(securityCheckName).
challengeHandler.isCustomResponse() - hier steht challengeHandler für ein Abfrage-Handler-Objekt, das von WL.Client.createChallengeHandler() zurückgegeben wird. Verwenden Sie gatewayChallengeHandler.canHandleResponse(), wobei gatewayChallengeHandler für ein Abfrage-Handler-Objekt steht, das von WL.Client.createGatewayChallengeHandler() zurückgegeben wird.
wlChallengeHandler.processSucccess() - hier steht wlChallengeHandler für ein Abfrage-Handler-Objekt, das von WL.Client.createWLChallengeHandler() zurückgegeben wird. Verwenden Sie securityCheckChallengeHandler.handleSuccess(), wobei securityCheckChallengeHandler für ein Abfrage-Handler-Objekt steht, das von WL.Client.createSecurityCheckChallengeHandler() zurückgegeben wird.
WL.Client.AbstractChallengeHandler.submitAdapterAuthentication() Implementieren Sie ähnliche Logik in Ihrem Abfrage-Handler. Verwenden Sie für angepasste Gateway-Abfrage-Handler ein Abfrage-Handler-Objekt, das von WL.Client.createGatewayChallengeHandler() zurückgegeben wird. Verwenden Sie für Abfrage-Handler für MobileFirst-Sicherheitsüberprüfungen ein Abfrage-Handler-Objekt, das von WL.Client.createSecurityCheckChallengeHandler() zurückgegeben wird.
WL.Client.createProvisioningChallengeHandler() Kein Ersatz. Die Bereitstellung für Geräte erfolgt jetzt automatisch über das Sicherheitsframework.

Nicht mehr verwendete JavaScript-APIs

API-Element Migrationspfad
WLClient.invokeProcedure(WLProcedureInvocationData invocationData,WLResponseListener responseListener), WL.Client.invokeProcedure(invocationData, options), WLClient.invokeProcedure(WLProcedureInvocationData invocationData, WLResponseListener responseListener, WLRequestOptions requestOptions), WLProcedureInvocationResult Verwenden Sie stattdessen WLResourceRequest. Hinweis: Die invokeProcedure-Implementierung verwendet WLResourceRequest.
WLClient.getEnvironment Verwenden Sie Cordova-Plug-ins, die diese Funktionalität bereitstellen. Hinweis: Dieses Feature wird vom Plug-in device.platform bereitgestellt.
WLClient.getLanguage Verwenden Sie Cordova-Plug-ins, die diese Funktionalität bereitstellen. Hinweis: Dieses Feature wird vom Plug-in cordova-plugin-globalization bereitgestellt.
WL.Client.connect(options) Verwenden Sie WLAuthorizationManager.obtainAccessToken, um die Verbindungsmöglichkeiten zum Server zu überprüfen und Anwendungsmanagementregeln anzuwenden.

Android-APIs

Weggefallene Android-API-Elemente

API-Element Migrationspfad
WLConfig WLClient.getConfig() Kein Ersatz
WLDevice WLClient.getWLDevice(), WLClient.transmitEvent(org.json.JSONObject event), WLClient.setEventTransmissionPolicy(WLEventTransmissionPolicy policy), WLClient.purgeEventTransmissionBuffer() Verwenden Sie für die Geoortung die Android-API oder Pakete von anderen Anbietern.
WL.Client.getUserInfo(realm, key), WL.Client.updateUserInfo(options) Kein Ersatz
WL.Client.getUserInfo(realm, key, WL.Client.updateUserInfo(options) Kein Ersatz
WLClient.checkForNotifications() Verwenden Sie WLAuthorizationManager.obtainAccessToken("", listener), um die Verbindungsmöglichkeiten zum Server zu überprüfen und Anwendungsmanagementregeln anzuwenden.
WLClient.login(java.lang.String realmName, WLRequestListener listener, WLRequestOptions options), WLClient.login(java.lang.String realmName, WLRequestListener listener) Verwenden Sie AuthorizationManager.login().
WLClient.logout(java.lang.String realmName, WLRequestListener listener, WLRequestOptions options), WLClient.logout(java.lang.String realmName, WLRequestListener listener) Verwenden Sie AuthorizationManager.logout().
WLClient.obtainAccessToken(java.lang.String scope,WLResponseListener responseListener) Verwenden Sie WLAuthorizationManager.obtainAccessToken(String, WLAccessTokenListener), um die Verbindungsmöglichkeiten zum Server zu überprüfen und Anwendungsmanagementregeln anzuwenden.
WLClient.getLastAccessToken(), WLClient.getLastAccessToken(java.lang.String scope) Verwenden Sie AuthorizationManager.
WLClient.getRequiredAccessTokenScope(int status, java.lang.String header) Verwenden Sie AuthorizationManager.
WLClient.logActivity(java.lang.String activityType) Verwenden Sie com.worklight.common.Logger. Weitere Informationen finden Sie unter “Logger-SDK”.
WLAuthorizationPersistencePolicy Kein Ersatz. Für die Implementierung der Autorisierungspersistenz müssen Sie das Autorisierungstoken im Anwendungscode speichern und angepasste HTTP-Anforderungen erstellen.
WLSimpleSharedData.setSharedToken(myName, myValue), WLSimpleSharedData.getSharedToken(myName), WLSimpleSharedData.clearSharedToken(myName) Verwenden Sie für die anwendungsübergreifende Nutzung von Token die Android-APIs.
WLUserCertificateManager.deleteCertificate(android.content.Context context) Kein Ersatz
BaseChallengeHandler.submitFailure(WLResponse wlResponse) Verwenden Sie BaseChallengeHandler.cancel().
ChallengeHandler Verwenden Sie für angepasste Gateway-Abfragen GatewayChallengeHandler. Verwenden Sie für Abfragen von MobileFirst-Sicherheitsüberprüfungen SecurityCheckChallengeHandler.
WLChallengeHandler Verwenden Sie SecurityCheckChallengeHandler.
ChallengeHandler.isCustomResponse() Verwenden Sie GatewayChallengeHandler.canHandleResponse().
ChallengeHandler.submitAdapterAuthentication Implementieren Sie ähnliche Logik in Ihrem Abfrage-Handler. Verwenden Sie für angepasste Gateway-Abfrage-Handler GatewayChallengeHandler.

Nicht mehr verwendete Android-APIs

API-Element Migrationspfad
WLClient.invokeProcedure(WLProcedureInvocationData invocationData, WLResponseListener responseListener) Nicht mehr verwendet. Verwenden Sie WLResourceRequest. Hinweis: Die invokeProcedure-Implementierung verwendet WLResourceRequest.
WLClient.connect(WLResponseListener responseListener), WLClient.connect(WLResponseListener responseListener,WLRequestOptions options) Verwenden Sie WLAuthorizationManager.obtainAccessToken("", listener), um die Verbindungsmöglichkeiten zum Server zu überprüfen und Anwendungsmanagementregeln anzuwenden.

Von den traditionellen org.apach.http-APIs abhängige und nicht mehr unterstützte Android-APIs

API-Element Migrationspfad
org.apache.http.Header[] wird nicht mehr verwendet. Aus diesem Grund wurden die folgenden Methoden entfernt:  
org.apache.http.Header[] WLResourceRequest.getAllHeaders() Verwenden Sie stattdessen die neue API Map<String, List<String>> WLResourceRequest.getAllHeaders().
WLResourceRequest.addHeader(org.apache.http.Header header) Verwenden Sie stattdessen die neue API WLResourceRequest.addHeader(String name, String value).
org.apache.http.Header[] WLResourceRequest.getHeaders(java.lang.String headerName) Verwenden Sie stattdessen die neue API List<String> WLResourceRequest.getHeaders(String headerName).
org.apache.http.Header WLResourceRequest.getFirstHeader(java.lang.String headerName) Verwenden Sie stattdessen die neue API WLResourceRequest.getHeaders(String headerName).
WLResourceRequest.setHeaders(org.apache.http.Header[] headers) Verwenden Sie stattdessen die neue API WLResourceRequest.setHeaders(Map<String, List<String>> headerMap).
WLResourceRequest.setHeader(org.apache.http.Header header) Verwenden Sie stattdessen die neue API WLResourceRequest.setHeaders(Map<String, List<String>> headerMap).
org.apache.http.client.CookieStore WLClient.getCookieStore() Durch java.net.CookieStore getCookieStore WLClient.getCookieStore() ersetzt.
WLClient.setAllowHTTPClientCircularRedirect(boolean isSet) Kein Ersatz. Der MFP-Client lässt kreisförmige Umleitungen zu.
WLHttpResponseListener, WLResourceRequest.send(java.util.HashMap formParameters,WLHttpResponseListener listener), WLResourceRequest.send(org.json.JSONObject json, WLHttpResponseListener listener), WLResourceRequest.send(byte[] data, WLHttpResponseListener listener), WLResourceRequest.send(java.lang.String requestBody,WLHttpResponseListener listener), WLResourceRequest.send(WLHttpResponseListener listener), WLClient.sendRequest(org.apache.http.client.methods.HttpUriRequest request,WLHttpResponseListener listener), WLClient.sendRequest(org.apache.http.client.methods.HttpUriRequest request, WLResponseListener listener) Wegen nicht weiter unterstützter Apache-HTTP-Clientabhängigkeiten entfernt. Erstellen Sie Ihre eigene Anforderung, um volle Kontrolle über Anforderung und Antwort zu haben.

Das Paket com.worklight.androidgap.api stellt die Android-Plattformfunktionen für Cordova-Apps bereit. In der Mobile Foundation wurden einige Änderungen vorgenommen, um die Cordova-Integration zu ermöglichen.

API-Element Migrationspfad
Die Android-Aktivität wurde durch den Android-Kontext ersetzt.  
static WL.createInstance(android.app.Activity activity) static WL.createInstance(android.content.Context context) erstellt eine gemeinsame Instanz.
static WL.getInstance() static WL.getInstance() ruft eine Instanz der WL-Klasse ab. Diese Methode kann nicht vor WL.createInstance(Context) aufgerufen werden.

Objective-C-APIs

Weggefallene iOS-Objective-C-APIs

API-Element Migrationspfad
[WLClient getWLDevice][WLClient transmitEvent:], [WLClient setEventTransmissionPolicy], [WLClient purgeEventTransmissionBuffer] Die Geoortung wurde entfernt. Verwenden Sie für die Geoortung native iOS-Optionen oder Pakete von anderen Anbietern.
WL.Client.getUserInfo(realm, key), WL.Client.updateUserInfo(options) Kein Ersatz
WL.Client.deleteUserPref(key, options) Kein Ersatz. Sie können einen Adapter und die API MFP.Server.getAuthenticatedUser verwenden, um Benutzervorgaben zu verwalten.
[WLClient getRequiredAccessTokenScopeFromStatus] Verwenden Sie WLAuthorizationManager obtainAccessTokenForScope.
[WLClient login:withDelegate:] Verwenden Sie WLAuthorizationManager login.
[WLClient logout:withDelegate:] Verwenden Sie WLAuthorizationManager logout.
[WLClient lastAccessToken], [WLClient lastAccessTokenForScope:] Verwenden Sie WLAuthorizationManager obtainAccessTokenForScope.
[WLClient obtainAccessTokenForScope:withDelegate:], [WLClient getRequiredAccessTokenScopeFromStatus:authenticationHeader:] Verwenden Sie WLAuthorizationManager obtainAccessTokenForScope.
[WLClient isSubscribedToAdapter:(NSString *) adaptereventSource:(NSString *) eventSource Verwenden Sie die clientseitige Objective-C-Push-API für iOS-Apps aus dem Framework IBMMobileFirstPlatformFoundationPush.
[WLClient - (int) getEventSourceIDFromUserInfo: (NSDictionary *) userInfo] Verwenden Sie die clientseitige Objective-C-Push-API für iOS-Apps aus dem Framework IBMMobileFirstPlatformFoundationPush.
[WLClient invokeProcedure: (WLProcedureInvocationData *) ] Nicht mehr verwendet. Verwenden Sie stattdessen WLResourceRequest.
WLClient sendUrlRequest:delegate:] Verwenden Sie stattdessen [WLResourceRequest sendWithDelegate:delegate].
[WLClient (void) logActivity:(NSString *) activityType] Gelöscht. Verwenden Sie einen Objective-C-Logger.
[WLSimpleDataSharing setSharedToken: myName value: myValue], [WLSimpleDataSharing getSharedToken: myName]], [WLSimpleDataSharing clearSharedToken: myName] Verwenden Sie für die anwendungsübergreifende Nutzung von Token die Betriebssystem-APIs.
BaseChallengeHandler.submitFailure(WLResponse *)challenge Verwenden Sie BaseChallengeHandler.cancel().
BaseProvisioningChallengeHandler Kein Ersatz. Die Bereitstellung für Geräte erfolgt jetzt automatisch über das Sicherheitsframework.
ChallengeHandler Verwenden Sie für angepasste Gateway-Abfragen GatewayChallengeHandler. Verwenden Sie für Abfragen von MobileFirst-Sicherheitsüberprüfungen SecurityCheckChallengeHandler.
WLChallengeHandler Verwenden Sie SecurityCheckChallengeHandler.
ChallengeHandler.isCustomResponse() Verwenden Sie GatewayChallengeHandler.canHandleResponse().
ChallengeHandler.submitAdapterAuthentication Implementieren Sie ähnliche Logik in Ihrem Abfrage-Handler. Verwenden Sie für angepasste Gateway-Abfrage-Handler GatewayChallengeHandler. Verwenden Sie für Abfrage-Handler für MobileFirst-Sicherheitsüberprüfungen SecurityCheckChallengeHandler.

Windows-C#-APIs

Nicht weiter verwendete Windows-C#-API-Elemente - Klassen

API-Element Migrationspfad
ChallengeHandler Verwenden Sie für angepasste Gateway-Abfragen GatewayChallengeHandler. Verwenden Sie für Abfragen von MobileFirst-Sicherheitsüberprüfungen SecurityCheckChallengeHandler.
ChallengeHandler.isCustomResponse() Verwenden Sie GatewayChallengeHandler.canHandleResponse().
ChallengeHandler.submitAdapterAuthentication Implementieren Sie ähnliche Logik in Ihrem Abfrage-Handler. Verwenden Sie für angepasste Gateway-Abfrage-Handler GatewayChallengeHandler. Verwenden Sie für Abfrage-Handler für MobileFirst-Sicherheitsüberprüfungen SecurityCheckChallengeHandler.
ChallengeHandler.submitFailure(WLResponse wlResponse) Verwenden Sie für angepasste Gateway-Abfrage-Handler GatewayChallengeHandler.Shouldcancel(). Verwenden Sie für Abfrage-Handler für MobileFirst-Sicherheitsüberprüfungen SecurityCheckChallengeHandler.ShouldCancel().
WLAuthorizationManager Verwenden Sie stattdessen WorklightClient.WorklightAuthorizationManager.
WLChallengeHandler Verwenden Sie SecurityCheckChallengeHandler.
WLChallengeHandler.submitFailure(WLResponse wlResponse) Verwenden Sie SecurityCheckChallengeHandler.ShouldCancel().
WLClient Verwenden Sie stattdessen WorklightClient.
WLErrorCode Nicht unterstützt
WLFailResponse Verwenden Sie stattdessen WorklightResponse.
WLResponse Verwenden Sie stattdessen WorklightResponse.
WLProcedureInvocationData Verwenden Sie stattdessen WorklightProcedureInvocationData.
WLProcedureInvocationFailResponse Nicht unterstützt
WLProcedureInvocationResult Nicht unterstützt
WLRequestOptions Nicht unterstützt
WLResourceRequest Nicht unterstützt

Nicht weiter verwendete Windows-C#-API-Elemente - Schnittstellen

API-Element Migrationspfad
WLHttpResponseListener Nicht unterstützt
WLResponseListener Die Antwort ist als ein WorklightResponse-Objekt verfügbar.
WLAuthorizationPersistencePolicy Nicht unterstützt
Last modified on September 22, 2017