Migration Studio

improve this page | report issue

Mobile Foundation Migration Studio

Laden Sie Mobile Foundation Migration Studio herunter.

Was ist Migration Studio?

Das Mobile-Foundation-Migration-Studio-Plug-in ist ein Eclipse-Plug-in, das ein direktes Upgrade für Hybridprojekte aus MobileFirst Platform Foundation Version 7.1 durchführt und diesen Projekten ermöglicht, eine Verbindung zu einem Server von Mobile Foundation Version 8 herzustellen. Dieses Plug-in ist mit dem MobileFirst-Studio-Plug-in der Version 7.1 vergleichbar und kann in den gleichen unterstützten Umgebungen wie MobileFirst Platform Foundation Studio Version 7.1 installiert werden.

Warum sollte das Migration Studio verwendet werden?

Das Mobile-Foundation-Migration-Studio-Plgu-in bietet einen direkten Pfad für das Upgrade vorhandener Hybrid-Apps von MobileFirst Platform Foundation Version 7.1 an, damit diese mit Mobile Foundation Version 8 arbeiten können.

Mobile Foundation Migration Studio führt eine begrenzte Migration auf Mobile Foundation Version 8 durch. Sie sollten sich daher bevorzugt für die Standardmigration entscheiden.

Migration mit dem Migration Studio und Standardmigration im Vergleich

Der Standardmigrationsansatz für eine Hybrid-App aus MobileFirst Platform Foundation Version 7.1 ist im Migrations-Cookbook beschrieben. Er führt zu einer qualifizierten Cordova-App, die eine Verbindung zu einem Server in Mobile Foundation Version 8 herstellt. Beim Ansatz mit dem Migration Studio bleibt dagegen die traditionelle Hybridstruktur der App gewahrt (d. h. die Struktur eines MobileFirst-Projekts mit eingebettetem Cordova-Plug-in). Aus diesem Grund steht für Apps, die mit dem Migration Studio migriert werden, nicht das gesamte und für eine traditionelle App in Mobile Foundation Version 8.0 verfügbare Funktionsspektrum zur Verfügung. In diesem Abschnitt finden Sie eine vollständige Liste der bekannten Einschränkungen.

Erste Schritte mit dem Migration Studio

Für den Einstieg in das Migration Studio müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  • Schritt 1: Richten Sie Ihr Projekt ein.

    Gehen Sie dazu wie folgt vor:

    1. Installieren Sie eine vom Studio-Plug-in für MobileFirst Platform Foundation Version 7.1 unterstützte Eclipse-Version.

    2. Laden Sie das Migration Studio herunter und installieren Sie das Plug-in in Ihrer Eclipse-IDE. Dieser Schritt unterscheidet sich nicht von der Installation des Studio-Plug-ins von MobileFirst Platform Foundation Version 7.1.

      Wichtiger Hinweis: Führen Sie ein direktes Upgrade über eine vorhandene MobileFirst-Studio-Installation aus.

    3. Importieren Sie Ihr Projekt von MobileFirst Platform Foundation Version 7.1 in das Mobile Foundation Migration Studio, indem Sie Datei > Importieren > Dateisystem auswählen. Falls Sie das Projekt bereits in Ihr Dateisystem exportiert hatten, können Sie auch die exportierte .zip-Datei importieren. Sie werden feststellen, dass die Migration-Studio-Schnittstelle der Schnittstelle von MobileFirst Platform Foundation Studion Version 7.1 sehr ähnlich ist.

    4. Bewahren Sie eine Sicherung Ihrer Umgebungsordner auf (android, iphone, ipad). Öffnen Sie die Datei application-descriptor.xml und löschen Sie die Umgebungen. Wählen Sie die Option für das Löschen aller Arbeitsbereichsressourcen aus. Projekt einrichten

    5. Fügen Sie die Umgebungen wieder zu Ihrem Projekt hinzu und warten Sie, bis der Build erstellt ist. Falls es in Ihrem früheren Projekt Anpassungen gab (Sie also beispielsweise ein angepasstes Cordova-Plug-in hinzugefügt hatten), müssen Sie diese Anpassungen jetzt erneut vornehmen.

      Das Migration Studio aktualisiert die Cordova-Version innerhalb des Projekts, weshalb einige Cordova-Plug-ins anderer Anbieter möglicherweise nicht mit der neuen Cordova-Version kompatibel sind. Sollte das der Fall sein, prüfen Sie, ob ein Update für Ihr Plug-in verfügbar ist. Aktualisieren Sie dann das Cordova-Plug-in auf die entsprechende Version.

  • Schritt 2: Richten Sie Ihre Anwendung ein.

    Gehen Sie dazu wie folgt vor:

    1. Angepasste Abfrage-Handler werden modifiziert, damit sie mit dem Abfrage-Handler-Framework von Mobile Foundation Version 8 arbeiten können. Sie müssen jedoch die Methode createChallengeHandler von Abfrage-Handlern und die auf Abfragen gegebene Antwort so modifizieren, dass diese zur Sicherheitsüberprüfung in Mobile Foundation Version 8.0 passen. App der Version 7.1
       var loginChallengeHandler = WL.Client.createChallengeHandler("UserLoginRealm");
       options.parameters = {
               j_username : $('#AuthUsername').val(),
               j_password : $('#AuthPassword').val()
        };
      

      Migrierte App

       var loginChallengeHandler = WL.Client.createChallengeHandler("UserLoginSecurityCheck");
       options.parameters = {
               username : $('#AuthUsername').val(),
               password : $('#AuthPassword').val()
        };
      

      Hinweis: Die Parameter und der Name hängen davon ab, wie Sie Ihre Sicherheitsüberprüfung konfigurieren.

    2. [Optional] Falls es in Ihrer App mehrere HTML-Seiten gibt, bearbeiten Sie jede HTML-Datei und die Pfadverweise auf die JavaScript- und CSS-Dateien so, dass diese in dem neuen Projekt funktionieren.
  • Schritt 3: Konfigurieren Sie Mobile Foundation Version 8.0.

    Gehen Sie dazu wie folgt vor:

    1. Starten Sie den Server von Mobile Foundation Version 8 (Sie können den Server aus dem Developer Kit von Mobile Foundation Version 8, eine OpenShift-Container-Platform-Installation der Mobile Foundation oder eine traditionelle lokale Installation der Mobile Foundation verwenden) und registrieren Sie Ihre App bei diesem Server. Weitere Details zur Registrierung der Cordova-App für Version 8 finden Sie hier.

    2. Migrieren Sie Ihre Adapter und Ihre Authentifizierung oder Ihre Anmeldemodule und implementieren Sie sie in Ihrer Mobile-Foundation-Instanz. Weitere Informationen zur Migration von Adapter finden Sie in diesem Abschnitt.

  • Schritt 4: Führen Sie Ihre Anwendung aus.

    Gehen Sie dazu wie folgt vor:

    Android

    1. Öffnen Sie Android Studio (ab Version 3.2).
    2. Klicken Sie auf Open an existing Android Studio Project und navigieren Sie zum Ordner Eclipse Workspace/<Projektname>/apps/<App-Name>/android/native.
    3. Bestätigen Sie alle Aufforderungen, den Gradle-Wrapper neu zu erstellen, zu aktualisieren oder die Version des Wrappers zu ändern, sowie alle Aufforderungen, den Schreibschutz für Dateien aufzuheben.
    4. Navigieren Sie in der Projektansicht zur Datei mfpclient.properties und modifzieren Sie die Serververbindungsparameter.
    5. Führen Sie das Projekt aus. Ändern Sie ggf. die Version von compileSdk sowie von Buildtools in der Datei build.gradle.
    6. Wenn Sie Push-Benachrichtigungen verwenden, müssen Sie eine Datei google-services.json generieren und die entsprechende Datei im Projekt ersetzen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Blogbeitrag

    iOS

    1. Öffnen Sie in Xcode das native iOS-Projekt, das sich unter Eclipse_Workspace/<Projektname>/apps/<App-Name>/iphone/native befindet.
    2. Navigieren Sie in der Projektansicht zur Datei mfpclient.plist und modifzieren Sie die Serververbindungsparameter.
    3. Wenn Ihre Anwendung das Feature für Push-Benachrichtigungen verwendet, aktivieren Sie die Push-Benachrichtigungsfunktion in den Xcode-Projekteinstellungen und fügen Sie ein gültiges Bereitstellungsprofil hinzu. Weitere Details finden Sie hier.
    4. Es ist keine zusätzliche Konfiguration für iOS erforderlich. Sie können das Projekt in Xcode ausführen.

      Für eine iPad-Umgebung müssen Sie ebenso vorgehen.

    Hinweis: In der Datei static_app_props.js (www/default/plugins/cordova-plugin-mfp/worklight) müssen für alle Umgebungen (Android, iOS und iPad) Anwendungsdetails wie Version, Paketname oder Bundlekennung modifiziert werden, bevor die App erstellt und ausgeführt wird.

Bekannte Einschränkungen für das Migration Studio

  • Das Migration Studio kann nur Android-, iPhone- und iPad-Umgebungen aktualisieren. Für andere Umgebungen wird kein Upgrade durchgeführt.
  • Dieses Plug-in bietet keine Unterstützung für eine Vorschau.
  • Das Migration Studio aktualisiert die eingebettete Version von cordova-android auf Version 8.1.0 und cordova-ios auf Version 5.1.1. Diese Versionen sind festgelegt und können nicht modifiziert werden.
  • Es wird nur die Standardoberfläche unterstützt.
  • Sie können mit diesem Projekt keine Pakete für direkte Aktualisierung per Push zu MobileFirst Server übertragen.
  • JSONStore-APIs werden in diesem Release noch nicht unterstützt.

    Hinweis: JSONStore kann dennoch verwendet werden. Fügen Sie dazu die Dateien manuell zum Projekt hinzu. Sie müssen cordova-plugin-mfp-jsonstore zum Plug-in-Ordner und den Plug-in-Verweis zur Datei cordova_plugins.js hinzufügen und die erforderlichen JAR/Framework-Dateien verknüpfen.

  • Neue Funktionen von Mobile Foundation Version 8.0 werden nicht unterstützt.
  • Das Verhalten von APIs, die nicht mehr verwendet oder unterstützt werden, ändert sich. Im folgenden Abschnitt finden Sie Einzelheiten zu den Verhaltensänderungen.

Anwendungen mit JSONStore migrieren

Die Migration des JSONStore-Plug-ins von Anwendungen unter Verwendung von JSONStore ist im Migration Studio nicht automatisiert. Gehen Sie für eine manuelle Migration der JSONStore-Projekte wie folgt vor.

Laden Sie cordova-plugin-mfp-jsonstore von hier herunter.

Android

  1. Kopieren Sie die folgende Datei cordova-plugin-mfp-jsonstore/bootstrap.js und den Ordner cordova-plugin-mfp-jsonstore/worklight in den Ordner <Projektname>/apps/<App-Name>/android/native/<Projektname><App-Name>android/src/main/assets/www/default/plugins/cordova-plugin-mfp-jsonstore.

  2. Öffnen Sie die Datei <Projektname>/apps/<App-Name>/android/native/<Projektname><App-Name>android/src/main/assets/www/default/cordova_plugins.js und fügen Sie den folgenden Eintrag für JSONStore zum Array module.exports hinzu.
     {
          "id": "cordova-plugin-mfp-jsonstore.jsonstore",
          "file": "plugins/cordova-plugin-mfp-jsonstore/bootstrap.js",
          "pluginId": "cordova-plugin-mfp-jsonstore",
          "runs": true
       }
    
  3. Kopieren Sie die Abhängigkeiten (nur JAR-Dateien) aus dem heruntergeladenen Ordner cordova-plugin-mfp-jsonstore/src/android/libs in den Ordner <Projektname>/apps/<App-Name>/android/native/<Projektname><App-Name>android/libs und fügen Sie die folgenden Einträge zum Abschnitt für Abhängigkeiten in der Datei /apps//android/native/android/build.gradle hinzu.
    compile files('libs/commons-codec.jar')
    compile files('libs/guava.jar')
    compile files('libs/jackson-core-asl.jar')
    compile files('libs/jackson-mapper-asl.jar')
    compile files('libs/ibmmobilefirstplatformfoundationjsonstore.jar')
    compile files('libs/sqlcipher.jar')
    
  4. Fügen Sie den folgenden Eintrag zur Datei <Projektname>/apps/<App-Name>/android/native/<Projektname><App-Name>android/src/main/res/config.xml hinzu.
    <feature name="StoragePlugin">        
    <param name="android-package" value="com.worklight.androidgap.jsonstore.dispatchers.StoragePlugin" />    
    </feature>
    

iOS

  1. Kopieren Sie die folgende Datei cordova-plugin-mfp-jsonstore/bootstrap.js und den Ordner cordova-plugin-mfp-jsonstore/worklight in den Ordner <Projektname>/apps/<App-Name>/iphone/native/www/default/plugins/cordova-plugin-mfp-jsonstore.

  2. Öffnen Sie die Datei <Projektname>/apps/<App-Name>/iphone/native/www/default/cordova_plugins.js und fügen Sie den folgenden Eintrag für JSONStore zum Array module.exports hinzu.
      {
          "id": "cordova-plugin-mfp-jsonstore.jsonstore",
          "file": "plugins/cordova-plugin-mfp-jsonstore/bootstrap.js",
          "pluginId": "cordova-plugin-mfp-jsonstore",
          "runs": true
          }
    
  3. Kopieren Sie das heruntergeladene Framework cordova-plugin-mfp-jsonstore/src/ios/Frameworks/IBMMobileFirstPlatformFoundationHybridJSONStore.framework in den Ordner <Projektname>/apps/<App-Name>/iphone/native/Frameworks und fügen Sie es in Xcode auf der Registerkarte “General” zu Frameworks, Libraries and Embedded Content hinzu.

    Hinweis: Ersetzen Sie nicht das bereits im Xcode-Projekt vorhandene SQLCipher-Framework.

Verwendung veralteter oder eingestellter APIs

Die folgenden APIs werden nicht weiter verwendet und müssen manuell durch alternative APIs ersetzt werden. Genauere Informationen zu dieser Ersetzung finden Sie in dieser Dokumentation.

API
WL.App.BackgroundHandler
WL.Badge
WL.EncryptedCache
WL.TabBar
WL.TabBarItem
WL.Trusteer
WL.Client.createProvisioningChallengeHandler
WL.Client.createWLChallengeHandler
WL.SecurityUtils.remoteRandomString

Die folgenden APIs werden nicht mehr unterstützt. Werden diese APIs aufgerufen, erscheint in der Konsole eine Fehlernachricht.

API
WL.Client.checkForDirectUpdate
WL.Client.close (android only)
WL.Client.getLoginName
WL.Client.getUserInfo
WL.Client.getUserName
WL.Client.getUserPref
WL.Client.getLoginName
WL.Client.isUserAuthenticated
WL.Client.getUserPref
WL.Client.setUserPrefs
WL.Client.hasUserPrefs
WL.Client.deleteUserPref
WL.Client.updateUserInfo
WL.Toast.show (android only)
WLAuthorizationManager.getUserIdentity
WLAuthorizationManager.getDeviceIdentity
WLAuthorizationManager.getAppIdentity

Unterstützung

Mobile Foundation Migration Studio ist ein Add-on, das für eine einfache Migration von MobileFirst Platform Foundation Version 7.1 auf Mobile Foundation Version 8.0 bereitgestellt wird. Der reguläre Prozess des IBM Support, bei dem im IBM Support Portal ein Fall geöffnet wird, gilt nicht für Probleme in Bezug auf das Migration Studio. Falls Sie Unterstützung benögigen, können Sie eine Möglichkeit des Beitritts zu unserem Slack-Kanal anfragen oder ein GitHub Issue öffnen.

Last modified on May 13, 2020