Benachrichtigungen im Hintergrund

improve this page | report issue

Übersicht

Die Benachrichtigung im Hintergrund erfolgt ohne Anzeige von Alerts oder andere Störungen des Benutzers. Wenn eine Benachrichtigung im Hintergrund eingeht, wird der Handling-Code der Anwendung im Hintergrund ausgeführt, ohne die Anwendung in den Vordergrund zu bringen. Zurzeit werden Benachrichtigungen im Hintergrund auf iOS-Geräten der Version 7 oder einer aktuelleren Version unterstützt. Wenn die Benachrichtigung im Hintergrund an iOS-Geräte mit einer älteren Version als Version 7 gesendet wird und die Anwendung im Hintergrund ausgeführt wird, wird die Benachrichtigung ignoriert. Falls die Anwendung im Vordergrund ausgeführt wird, wird die Callback-Methode für Benachrichtigungen aufgerufen.

Push-Benachrichtigungen im Hintergrund senden

Bereiten Sie die Benachrichtigung vor und senden Sie sie. Weitere Informationen finden Sie unter Push-Benachrichtigungen senden.

Die drei für iOS unterstützten Benachrichtigungstypen werden durch die Konstanten DEFAULT, SILENT und MIXED repräsentiert. Wenn der Typ nicht explizit angegeben ist, wird vom Typ DEFAULT ausgegangen.

Bei Benachrichtigungen vom Typ MIXED wird auf dem Gerät eine Nchricht angezeigt, während die App im Hintergrund aktiviert wird und eine Benachrichtigung im Hintergrund verarbeitet. Die Callback-Methode für Benachrichtigungen vom Typ MIXED wird zweimal aufgerufen. Der erste Aufruf erfolgt, wenn die Benachrichtigung im Hintergrund das Gerät erreicht. Der zweite Aufruf erfolgt, wenn der Benutzer auf die Benachrichtigung tippt und so die Anwendung öffnet.

Wählen Sie ausgehend von der Anforderung unter MobileFirst Operations Console → [Ihre Anwendung] → Push → Benachrichtigungen senden → Angepasste iOS-Einstellungen den entsprechenden Typ.

Hinweis: Wenn die Benachrichtigung im Hintergrund erfolgt, werden die Eigenschaften alert, sound und badge ignoriert.

Benachrichtigungstyp für Benachrichtigungen im Hintergrund unter iOS
in der MobileFirst Operations Console festlegen

Benachrichtigungen im Hintergrund in Cordova-Anwendungen

In der JavaScript-Callback-Methode für Push-Benachrichtigungen müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Überprüfen Sie den Benachrichtigungstyp. Beispiel:

    if(props['content-available'] == 1) {
         // Benachrichtigung im Hintergrund oder gemischte Benachrichtigung. Hier Nicht-GUI-Tasks ausführen.
    } else {
         // Normale Benachrichtigung
    }
    
  2. Rufen Sie für Benachrichtigungen im Hintergrund oder gemischte Benachrichtigungen nach Abschluss des Hintergrundjobs die API WL.Client.Push.backgroundJobDone auf.

Benachrichtigungen im Hintergrund in nativen iOS-Anwendungen

Für den Empfang von Benachrichtigungen im Hintergrund müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Aktivieren Sie die Anwendungsfunktion für die Ausführung von Hintergrundtasks beim Empfang der fernen Benachrichtigungen.
  2. Überprüfen Sie, ob die Benachrichtigung im Hintergrund erfolgt. Prüfen Sie dazu, ob der Schlüssel content-available auf 1 gesetzt ist.
  3. Nach der Verarbeitung der Benachrichtigung müssen Sie sofort den Block im handler-Parameter aufrufen, weil Ihre App andernfalls beendet wird. Die App hat maximal 30 Sekunden Zeit, die Benachrichtigung zu verarbeiten und den angegebenen Completion-Handler-Block aufzurufen.
Last modified on March 13, 2017