Protokollfilter konfigurieren

improve this page | report issue

Übersicht

Administratoren können in der MobileFirst Operations Console unter [Ihre Anwendung] → [Version] → Protokollfilter die Protokollerfassung und die Protokollstufe für das MobileFirst-Client-SDK steuern.
Mithilfe der Option Protokollfilter können Sie eine Filterstufe für die Protokollierung erstellen. Die Protokollstufe kann global (für alle Logger-Instanzen) oder für bestimmte Pakete festgelegt werden.

Protokollfilter erstellen

Damit die Anwendung die auf dem Server festgelegten prioritären Konfigurationswerte abruft, muss die Methode updateConfigFromServer von einem Abschnitt des Codes aufgerufen werden, der regulär ausgeführt wird, z. B. von den App-Lebenszyklus-Callbacks.

Android

Logger.updateConfigFromServer();

iOS

[OCLogger updateConfigFromServer];

Cordova

WL.Logger.updateConfigFromServer();

Web

ibmmfpfanalytics.logger.updateConfigFromServer();

Die vom Server zurückgegebenen Konfigurationswerte für Logger haben Vorrang for allen auf der Clientseite festgelegten Werten. Wenn das Clientprotokollprofil entfernt wird und der Client versucht, das Clientprotokollprofil abzurufen, empfängt der Client leere Nutzdaten. Die Logger-Konfiguration wird in dem Fall auf die ursprünglich auf dem Client konfigurierten Werte gesetzt.

Serverprotokolle weiterleiten

In der MobileFirst Operations Console kann der Serveradministrator Protokolle auf Platte speichern und diese Protokolle an die MobileFirst Analytics Console senden.

Wenn Sie Serverprotokolle weiterleiten möchten, navigieren Sie zur Anzeige Laufzeiteinstellungen und geben Sie unter Zusätzliche Pakete das Logger-Paket an.
Die erfassten Protokolle können in der Analytics Console angezeigt werden. Der Benutzer kann also Adapterprotokolle in der Analytics Console sichten, ohne alle Serverprotokolle erfassen zu müssen.

Last modified on March 13, 2017