Mobile Anwendungen über das IBM Application Center verteilen

improve this page | report issue

Übersicht

Das IBM MobileFirst Foundation Application Center ist ein Repository für mobile Anwendungen. Es ist mit öffentlichen App Stores vergleichbar, jedoch speziell auf die Anforderungen einer Organisation oder eines Teams abgestellt. Das Application Center ist ein privater App Store.

Das Application Center vereinfacht die gemeinsame Nutzung mobiler Anwendungen:

  • Sie können Feedback und Bewertungen teilen.
  • Über Zugriffssteuerungslisten können Sie festlegen, wer Anwendungen installieren darf.

Das Application Center arbeitet mit MobileFirst-Apps und Nicht-MobileFirst-Apps und unterstützt iOS-, Android-, BlackBerry-6/7- und Windows/Windows-Phone-8.x-Anwendungen.

Hinweis: Archiv- bzw. IPA-Dateien, die für die Übergabe von iOS-Apps an einen Store oder für die Validierung von iOS-Apps mit Test Flight oder iTunes Connect generiert werden, können zu Laufzeitfehlern oder zu einem Laufzeitabsturz führen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Blog Preparing iOS apps for App Store submission in IBM MobileFirst Foundation 8.0. Sie können das Application Center in verschiedenen Kontexten verwenden. Beispiel:

  • Unternehmens-App-Store für eine Organisation
  • Verteilung von Anwendungen innerhalb eines Teams während der Entwicklung

Hinweis: Für die Erstellung des iOS-Application-Center-Installationsprogramms ist MobileFirst 7.1 erforderlich.

Fahren Sie mit folgenden Abschnitten fort:

Installation und Konfiguration

IBM Installation Manager installiert das Application Center zusammen mit MobileFirst Server.

Voraussetzung: Bevor Sie das Application Center installieren, müssen Sie einen Anwendungsserver und eine Datenbank installiert haben:

  • Anwendungsserver: Tomcat, WebSphere Application Server Full Profile oder WebSphere Application Server Liberty Profile
  • Datenbank: DB2, Oracle oder MySQL

Wenn Sie keine installierte Datenbank haben, kann der Installationsprozess eine Apache-Derby-Datenbank installieren. Die Derby-Datenbank ist allerdings nicht für Produktionsszenarien zu empfehlen.

  1. IBM Installation Manager führt Sie durch die Installation des Application Center und bietet Optionen für die Datenbank und den Anwendungsserver an.

    Weitere Informationen finden Sie unter MobileFirst Server installieren.

    Da iOS 7.1 nur das HTTPS-Protokoll unterstützt, muss der Application-Center-Server mit SSL (d. h. zumindest mit TLS Version 1) geschützt werden, wenn Sie Apps für Geräte mit iOS ab Version 7.1 verteilen möchten. Selbst signierte Zertifikate werden nicht empfohlen, können jedoch für Testzwecke verwendet werden, sofern an die Geräte selbst signierte Zertifikate einer Zertifizierungsstelle verteilt werden.

  2. Öffnen Sie nach der Installation des Application Center mit IBM Installation Manager die Konsole (http://localhost:9080/appcenterconsole).

  3. Melden Sie sich mit der Benutzer-Kennwort-Kombination demo/demo an.

  4. Jetzt können Sie die Benutzerauthentifizierung konfigurieren. Sie können beispielsweise keine Verbindung zu einem LDAP-Repository herstellen.

    Weitere Informationen finden Sie unter Application Center nach der Installation konfigurieren.

  5. Erstellen Sie den mobilen Client für Android, iOS, BlackBerry 6/7 und Windows Phone 8.

Der mobile Client ist die mobile Anwendung, die Sie zum Anzeigen des Katalogs und zum Installieren der Anwendung verwenden.

Hinweis: Für eine Produktionsinstallation sollten Sie das Application Center mit bereitgestellten Ant-Tasks installieren, damit Sie den Server unabhängig vom Application Center aktualisieren können.

Cordova-basierter IBM Application-Center-Client

Das Cordova-basierte Clientprojekt “AppCenter” befindet sich im Verzeichnis install unter Installationsverzeichnis/ApplicationCenter/installer/CordovaAppCenterClient.

Dieses Projekt basiert ausschließlich auf dem Cordova-Framework, sodass es keine Abhängigkeit von Client/Server-APIs der Mobile Foundation gibt.
Da es sich um eine Cordova-Standard-App handelt, gibt es auch keine Abhängigkeit von MobileFirst Studio. Diese App verwendet Dojo für die Benutzerschnittstelle.

Starten Sie wie folgt:

  1. Installieren Sie Cordova.
npm install -g cordova@latest
  1. Installieren Sie das Android-SDK und definieren Sie ANDROID_HOME.
  2. Erstellen Sie einen Projektbuild und führen Sie dieses Projekt aus.

Build für alle Plattformen:

cordova build

Build nur für Android:

cordova build android

Build nur für iOS:

cordova build ios

Application-Center-Installationsprogramm anpassen

Sie können die Anwendung weiter Anpassen. Sie können beispielsweise die Benutzerschnittstelle entsprechend den Anforderungen oder Bedürfnissen Ihres konkreten Unternehmens aktualisieren.

Hinweis: Es steht Ihnen frei, die Benutzerschnittstelle und das Verhalten der Anwendung anzupassen. Solche Änderungen sind jedoch nicht vom IBM Unterstützungsvertrag abgedeckt.

Android

  • Öffnen Sie Android Studio.
  • Wählen Sie Import project (Eclipse ADT, Gradle, etc.) aus.
  • Wählen Sie den Ordner “android” aus (Installationsverzeichnis/ApplicationCenter/installer/CordovaAppCenterClient/platforms/android).

Dies kann eine Weile dauern. Sobald dieser Schritt abgeschlossen ist, können Sie mit der Anpassung beginnen.

Hinweis: Wählen Sie im Popup-Fenster aus, dass Sie das Upgrade für die Gradle-Version überspringen möchten. Informationen zur Version finden Sie in grade-wrapper.properties.

iOS

  • Navigieren Sie zu Installationsverzeichnis/ApplicationCenter/installer/CordovaAppCenterClient/platforms.
  • Klicken Sie auf die Datei IBMAppCenterClient.xcodeproj, um sie zu öffnen. Das Projekt wird in Xcode geöffnet, sodass Sie mit der Anpassung beginnen können.

Mobile Clients erstellen

Android-Mobiltelefone und -Tablets

Der mobile Client wird als kompilierte Anwendung (APK) unter Installationsverzeichnis/ApplicationCenter/installer/IBMApplicationCenter.apk bereitgestellt.

Hinweis: Wenn Sie das Cordova-Framework für die Erstellung des Android- und iOS-Application-Center-Clients verwenden, lesen Sie die Informationen unter Cordova-basierter IBM Application-Center-Client.

iPad und iPhone

  1. Kompilieren und signieren Sie die als Quellcode bereitgestellte Clientanwendung. Dieser Schritt ist obligatorisch.

  2. Öffnen Sie in MobileFirst Studio das Projekt IBMAppCenter unter Installationsverzeichnis/ApplicationCenter/installer.

  3. Verwenden Sie Ausführen als → Run on MobileFirst Development Server, um den Projektbuild zu erstellen.

  4. Verwenden Sie Xcode, um den Anwendungsbuild zu erstellen und die Anwendung mit Ihrem Apple-iOS-Unternehmensprofil zu signieren.
    Sie können das resultierende native Projekt (unter iphone\native) manuell in Xcode öffnen oder mit der rechten Maustaste auf den iPhone-Ordner klicken und Ausführen als → Xcode-Projekt auswählen. Diese Aktion generiert das Projekt und öffnet es in Xcode.

Hinweis: Wenn Sie das Cordova-Framework für die Erstellung des Android- und iOS-Application-Center-Clients verwenden, lesen Sie die Informationen unter Cordova-basierter IBM Application-Center-Client.

BlackBerry

  • Wenn Sie die BlackBerry-Version erstellen möchten, benötigen Sie die BlackBerry-Eclipse-IDE (oder Eclipse mit dem BlackBerry-Java-Plug-in) mit dem BlackBerry SDK 6.0. Wenn die Anwendung mit dem BlackBerry SDK 6.0 kompiliert wird, kann sie auch unter BlackBerry 7 ausgeführt werden.

Unter Installationsverzeichnis/ApplicationCenter/installer/IBMAppCenterBlackBerry6 wird ein BlackBerry-Projekt bereitgestellt.

Windows Phone 8

  1. Registrieren Sie bei Microsoft ein Unternehmenskonto.
    Das Application Center verwaltet nur Unternehmensanwendungen, die mit dem Unternehmenszertifikat Ihres Unternehmenskontos signiert wurden.

  2. Die Windows-Phone-Version des mobilen Clients ist in Installationsverzeichnis/ApplicationCenter/installer/IBMApplicationCenterUnsigned.xap enthalten.

  • Stellen Sie sicher, dass der mobile Application-Center-Client mit diesem Unternehmenszertifikat signiert wurde.

  • Wenn Sie Unternehmensanwendungen auf einem Gerät installieren möchten, müssen Sie zunächst ein Token für die Unternehmensregistrierung installieren, um das Gerät im Unternehmen zu registrieren.

Weitere Informationen zu Unternehmenskonten und Registrierungstoken finden Sie auf der Microsoft-Website für Entwickler auf der Seite [Company app distribution for Windows Phone](http://msdn.microsoft.com/library/windows/apps/jj206943(v=vs.105).

Weitere Informationen zum Signieren von mobilen Windows-Phone-Clientanwendungen finden Sie auf der Microsoft-Website für Entwickler.


Wichtiger Hinweis: Sie können die nicht signierte .xap-Datei nicht direkt verwenden. Bevor Sie die Datei auf einem Gerät installieren, müssen Sie sie mit Ihrem Unternehmenszertifikat, das Sie von Symantec oder Microsoft erhalten haben, signieren.

Windows-Store-Apps für Windows 8.1 Pro

  • Die Datei Installationsverzeichnis/ApplicationCenter/installer/IBMApplicationCenterWindowsStore.zip enthält die ausführbare Datei des Application-Center-Clients. Geben Sie diese Datei an den Clientcomputer weiter und entpacken Sie sie dort. Die Datei enthält das ausführbare Programm.

  • Die Installation einer Windows-Store-App (d. h. einer Datei vom Typ appx) ohne Verwendung des Microsoft Windows Store wird als das Querladen einer App bezeichnet. Für das Querladen einer App müssen Sie die unter “Prepare to sideload apps” beschriebenen Voraussetzungen erfüllen.

Anwendungen in der Application-Center-Konsole verwalten

Anwendungsmanagement im Application Center

Verwenden Sie die Application-Center-Konsole, um Anwendungen im Katalog mit folgenden Aktionen zu verwalten:

  • Anwendungen hinzufügen und entfernen
  • Anwendungsversionen verwalten
  • Details einer Anwendung anzeigen
  • Zugriff auf eine Anwendung auf bestimmte Benutzer oder Benutzergruppen beschränken
  • Rezensionen zu Anwendungen lesen
  • Registrierte Benutzer und Geräte überprüfen

Neue Anwendungen zum Store hinzufügen

Apps zum Application Center hinzufügen

Gehen Sie wie folgt vor, um neue Anwendungen zum Store hinzuzufügen:

  1. Öffnen Sie die Application-Center-Konsole.
  2. Klicken Sie auf Anwendung hinzufügen.
  3. Wählen Sie eine Anwendungsdatei aus:
    • .ipa: iOS
    • .apk: Android
    • .zip: BlackBerry 6/7
    • .xap: Windows Phone 8.x
    • .appx: Windows Store 8.x
  • Klicken Sie auf Next.

    In den Ansichten mit den Anwendungsdetails können Sie die Informationen zu der neuen Anwendung überprüfen und weitere Informationen eingeben, z. B. eine Beschreibung. Später können Sie zu dieser Ansicht für alle Anwendungen im Katalog zurückkehren.

    Anzeige der Anwendungsdetails

  • Klicken Sie auf Done, um die Aufgabe abzuschließen.

Die neue Anwendung wird zum Store hinzugefügt.

Zugriffssteuerung im Application Center

Standardmäßig kann eine Anwendung von jedem autorisierten Benutzer des Stores installiert werden.

Zugriff auf eine Benutzergruppe beschränken

Gehen Sie wie folgt vor, um den Zugriff auf eine Benutzergruppe zu beschränken:

  1. Klicken Sie in der Katalogansicht neben dem Anwendungsnamen auf den Link unrestricted. Die Seite “Installation Access Control” wird geöffnet.
  2. Wählen Sie Access control enabled aus. Sie können die Liste der Benutzer oder Gruppen eingeben, die berechtigt sind, die Anwendung zu installieren.
  3. Wenn Sie LDAP konfiguriert haben, fügen Sie im LDAP-Repository definierte Benutzer und Gruppen hinzu.

Sie können auch Anwendungen aus öffentlichen App Stores wie Google Play oder dem Apple App Store hinzufügen. Geben Sie dazu die entsprechenden URLs ein.

Mobiler Application-Center-Client

Der mobile Application-Center-Client ist eine mobile Anwendung für die Verwaltung der Anwendungen auf einem Gerät. Mit dem mobilen Client können Sie folgende Aufgaben ausführen:

  • Auflisten aller Anwendungen im Katalog (für die Sie die Zugriffsberechtigung haben)
  • Auflisten der bevorzugten Anwendungen
  • Installieren einer Anwendung oder Upgrade auf eine neue Version
  • Bereitstellen von Feedback und einer Bewertung (bis zu fünf Sterne) für eine Anwendung

Mobilen Client zum Katalog hinzufügen

Sie müssen den mobilen Application-Center-Client zum Katalog hinzufügen.

  1. Öffnen Sie die Application-Center-Konsole.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Anwendung hinzufügen, um die Datei .apk, .ipa, .zip oder .xap des mobilen Clients hinzuzufügen.
  3. Klicken Sie auf Weiter, um die Seite mit den Anwendungsdetails zu öffnen.
  4. Wählen Sie auf der Seite mit den Anwendungsdetails Installationsprogramm aus, um anzugeben, dass diese Anwendung ein mobiler Client ist.
  5. Klicken Sie auf Fertig, um die Application-Center-App zum Katalog hinzuzufügen.

Der Application-Center-Client für Windows 8.1 Pro muss nicht zum Katalog hinzugefügt werden. Dieser Client ist ein reguläres Windows-Programm (.exe), das in der Datei Installationsverzeichnis/ApplicationCenter/installer/IBMApplicationCenterWindowsStore.zip enthalten ist. Sie können dieses Programm einfach auf den Clientcomputer kopieren.

Windows Phone 8

Unter Windows Phone 8 müssen Sie zusätzlich das Registrierungstoken, das Sie mit Ihrem Unternehmenskonto erhalten haben, in der Application-Center-Konsole installieren, damit Benutzer ihre Geräte registrieren können. Verwenden Sie die Seite mit den Application-Center-Einstellungen, die Sie über das Zahnradsymbol öffnen können.

Registrierung von Windows-Phone-8-Apps

Bevor Sie den mobilen Client installieren, müssen Sie das Gerät im Unternehmen registrieren, indem Sie das Registrierungstoken installieren:

  1. Öffnen Sie den Web-Browser auf dem Gerät.
  2. Geben Sie die URL http://hostname:9080/appcenterconsole/installers.html ein.
  3. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort ein.
  4. Klicken Sie auf Token, um die Liste der Registrierungstoken zu öffnen.
  5. Wählen Sie in der Liste das Unternehmen aus. Die Details des Unternehmenskontos werden angezeigt.
  6. Klicken Sie auf Unterehmenskonto hinzufügen. Ihr Gerät wird registriert.

Mobilen Client auf dem mobilen Gerät installieren

Gehen Sie wie folgt vor, um den mobilen Client auf dem mobilen Gerät zu installieren: App für Anwendungsinstallation

  1. Öffnen Sie den Web-Browser auf dem Gerät.
  2. Geben Sie die URL http://hostname:9080/appcenterconsole/installers.html ein.
  3. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort ein.
  4. Wählen Sie die Application-Center-Anwendung aus, um die Installation zu starten.

Auf Android-Geräten müssen Sie die Android-Download-Anwendung öffnen und IBM App Center zur Installation auswählen.

Anmeldung beim mobilen Client

Gehen Sie wie folgt vor, um sich beim mobilen Client anzumelden:

  1. Geben Sie Ihre Berechtigungsnachweise für den Zugriff auf den Server ein.
  2. Geben Sie den Hostnamen oder die IP-Adresse des Servers ein.
  3. Geben Sie im Feld Server-Port die Portnummer ein, sofern nicht die Standardportnummer (9080) verwendet wird.
  4. Geben Sie im Feld Anwendungskontext den Kontext applicationcenter ein.

Anmeldeanzeige

Ansichten des mobilen Application-Center-Clients

  • In der Ansicht Katalog wird die Liste der verfügbaren Anwendungen angezeigt.
  • Wenn Sie eine Anwendung auswählen, wird die Ansicht Details für die Anwendung angezeigt. In der Detailansicht können Sie Anwendungen installieren. Sie können auch Anwendungen als Fovoriten markieren. Verwenden Sie dazu den roten Stern in der Detailansicht.

    Katalogdetails

  • In der Ansicht Favoriten werden die bevorzugten Anwendungen aufgelistet. Die Liste ist auf allen Geräten eines bestimmten Benutzers verfügbar.
  • In der Ansicht Aktualisierungen werden alle verfügbaren Aktualisierungen aufgelistet. In der Ansicht “Aktualisierungen” können Sie zur Detailansicht navigieren. Sie können eine neuere Anwendungsversion auswählen oder die aktuellste verfügbare Version übernehmen. Wenn das Application Center für das Senden von Push-Benachrichtigungen konfiguriert ist, werden Sie möglicherweise mittels Push-Benachrichtigung über Aktualisierungen informiert.

Vom mobilen Client aus können Sie die Anwendung bewerten und eine Rezension senden. Rezensionen können in der Konsole oder auf dem mobilen Gerät angezeigt werden.

Rezensionen

Befehlszeilentools des Application Center

Das Verzeichnis Installationsverzeichnis/ApplicationCenter/tools enthält alle Dateien, die für die Verwendung des Befehlszeilentools oder der Ant-Tasks für die Verwaltung der Anwendungen im Store benötigt werden:

  • applicationcenterdeploytool.jar: Befehlszeilentool für Uploads
  • json4.jar: Bibliothek für das vom Uploadtool benötigte JSON-Format
  • build.xml: Ant-Beispiel-Script, mit dem Sie eine einzelne Datei oder eine Reihe von Dateien in das Application Center hochladen können
  • acdeploytool.sh und acdeploytool.bat: Beispiel-Scripts zum Aufrufen von Java mit applicationcenterdeploytool.jar

Wenn Sie beispielsweise eine Anwendungsdatei app.apk im Store unter localhost:9080/applicationcenter mit der Benutzer-ID demo und dem Kennwort demo implementieren möchten, müssen Sie Folgendes schreiben:

Java com.ibm.appcenter.Upload -s http://localhost:9080 -c applicationcenter -u demo -p demo app.apk
Last modified on September 22, 2017